Ortsstraße 17, 87746 Erkheim
08336 7760
dorfschulmuseum@web.de

Die Schule aus einer anderen Zeit

Das erste Allgäu-Schwäbische Dorfschulmuseum

   
E-Book

Um mehr Informationen über den Schulalltag für Kinder auf dem Dorf zu erfahren, werfe einen Blick in dieses E-Book. Es enthält Aufgaben, die ihr alleine oder mit euren Freunden bearbeiten könnt.

Zu dem E-Book
   
Virtueller Museumsrundgang

Wecke deine Vorfreude mit diesem virtuellen Museumsrundgang. Er gibt dir einen Einblick, was dich vor Ort erwartet.

Zum Rundgang
   
Informationen zum Museum

Hier findest du einige Informationen rund um das Dorfschulmuseum, wie z.B. Öffnungszeiten, besondere Ausstellungsstücke und geschichtliche Hintergründe.

Zu weiteren Informationen

Unsere Fotogalerie

Mithilfe unserer Fotogalerie erhaltet ihr Einblicke in unser Dorfschulmuseum.

Zur Fotogalerie
Bild von einer Schreibtafel Bild von einem Einzeltisch   
Bild von einem Spucknapf
Digitales Dorfschulmuseum

Projekte

Lehramtstudierende der Universität Ulm arbeiteten im Rahmen des Seminars „Digitales Dorfschulmuseum“ an unterschiedlichen Projekten, um das Dorfschulmuseum zu unterstützen und so Lehrkräften, Schulklassen und Interessierten eine Vielfalt an Informationen interaktiv und überwiegend digital bieten zu können.

Bild von einem Regal voller Buecher   

Bücherschätze des Dorfschulmuseums

Im Dorfschulmuseum verstecken sich viele antiquarische Bücher, die aufgrund ihres Zustandes in einer Vitrine lagern. Diese Bücher enthalten jedoch interessante Informationen, sowohl für Schülerinnen und Schüler, als auch für Lehrkräfte und Interessierte, und sollen für alle Besucher zugänglich werden. Vier kurze Videos nehmen dich mit auf eine Zeitreise in die Bücher von 1925-1930. Es werden Rechen- und Naturkundebücher vorgestellt und auch ein Blick in die damaligen Bücher gewährt, die ausschließlich für Mädchen (Haushaltsbuch) oder ausschließlich für Jungen (Landwirtschaftsbuch) bestimmt waren.

Bild von Tier Exponaten   

Exponate im Dorfschulmuseum

Das Lehrmittelzimmer enthält viele Tierexponate, die früher im Unterricht eingesetzt wurden. Dabei handelt es sich größtenteils um Arten der roten Liste aus der heimischen Fauna, die heutzutage kaum mehr zu sehen sind. Zeitzeugen erzählen über ihren damaligen Unterricht und die Besonderheit der Exponate. Höre rein und begebe dich auf eine interessante Reise in die Vergangenheit.

Bild von einem Klassenzimmer   

Das Rätsel um Maurus‘ Geheimnis

Manche Ecken im Museum geraten gerne in Vergessenheit. Der 1929 geborene Schüler Maurus hat eine Botschaft im Dorfschulmuseum hinterlassen. Als ehemaliger Schüler der Dorfschule kennt er das Geheimnis, gute Noten zu bekommen. Um sein Geheimnis zu lüften, muss man sich auf eine kleine Zeitreise im Rahmen eines interaktiven Suchspiels begeben. Das Spiel lotst Besucher an Orte mit beachtenswerten Exponaten und interessanten Fakten – für jung und alt. Viel Spaß dabei!

Bild von der Zeitreisebox   

Zeitreisebox

Im Dorfschulmuseum erwartet dich eine Box voller Überraschungen aus vergangener Zeit. Zeitzeugen erzählen authentisch ihre Erlebnisse und machen so Geschichte lebendig. Sei gespannt, was die Box alles bereit hält. Dies kann vor allem von Schulklassen genutzt werden, um sich die damalige Schulzeit anschaulich vorstellen zu können.

Titelbild von einem E-Book   

E-Book „Dorfleben“

Dich interessiert wie der Schulalltag für Kinder auf dem Dorf früher ausgesehen hat? Du willst wissen, wie und ob sich so ein unbeugsames Fach wie Mathematik im Laufe der Zeit verändert hat? Dann arbeite dieses E-Book durch. Das kannst du entweder allein machen oder zusammen mit deiner Klasse und deinem Lehrer. Lest jeden Tag gemeinsam ein Kapitel und bearbeitet danach die gestellte Aufgabe. Viel Spaß beim Entdecken!

Bild von einem Treppenhaus   

Virtueller Rundgang im Dorfschulmuseum

Ein virtueller Rundgang gibt einen kleinen Vorgeschmack auf das, was einen im Dorfschulmuseum erwartet. Durch Anklicken der Pfeile kann man virtuell durch das Museum wandern und sich schon vorab einen ersten Eindruck machen. Einige Informationen zur Dorfschule und zum Museum erhält man durch Anklicken des Pluszeichens, die in den Bildern zu finden sind. Viel Spaß beim kleinen Rundgang.

Zitate aus dem Gästebuch

Jeder unserer Besucher darf sich gerne vor Ort in unserem Gästebuch verewiglichen.

Hier ein paar Ausschnitte von begeisterten Besuchern:

   

Ein herzlicher Dank für die freundliche Führung in einer gelungenen Ausstellung. Für uns eine Reise in unsere Kindheit.

Gabriele und Günter Z.
   

Dass ich bin verdanke ich meinen Eltern, was ich bin verdanke ich meinen Lehrern. Es hat uns tief beeindruckt, einen Blick in die Vergangenheit der Dorfschule werfen zu dürfen. Viele Erinnerungen an die eigene Schulzeit werden wach. Ein Dankeschön aus vollem Herzen den Männern und Frauen, die dieses Zeugnis der früheren Schule erhalten haben und der Öffentlichkeit zugänglich machten.

Linde und Eckhard W.
Zu weiteren Zitaten
   

Die Erinnerung, sie kommt sogleich, wie klopfte uns doch der Lehrer weich, Doch es hat nicht lange angehalten, nur wenig gelerntes haben wir behalten, Der Lehrer hat versucht uns zu belehren, wir konnten uns so und so nicht wehren, und auch die Eltern machten sich Sorgen, trotzdem ist aus uns Allen was geworden

Alfred

Der Verein

Der Verein „Heimatpflege Markt Erkheim e.V.“ wurde 1985 gegründet und befasst sich vorallem mit der Heimatforschung und der Veröffentlichung dieser Ergebnisse, dem Bewahren von Brauchtum, Geselligkeit und Denkmälern, sowie der Pflege und des Unterhaltes des Dorfschulmuseums.

Veröffentlicht wurden seither mehrere die Erkheimer Geschichte und ihr Dorf betreffende Bücher wie „Dankelsried, ein vergessenes Heilbad“, „Inventarium eines Allgäu Schwäbischen Schlosses 1576“, „Die Geschichte der alten Häuser und Höfe in Erkheim und den Weilern Dankelsried, Erlenberg und Lerchenberg“, „Reichsherrschaft Erkheim“ und „Der adelige Sitz Lerchenberg“.

Zur Zeit sind 110 Mitglieder im Verein tätig.

Sieglinde Singer

1. Vorsitzende und Museumsleiterin

 

Annemarie Engel

2. Vorsitzende

 

Markus Singer

Kassier

 

Monika Rauch

Schriftführerin

Kontakt

Haben Sie Fragen oder möchten einen Termin ausmachen? Kontaktieren Sie uns über dieses Kontaktformular, wir werden uns schnellst möglich bei Ihnen melden. Sie können uns aber auch gerne anrufen.